Share on facebook
Share on linkedin
Share on xing

Hier findest Du alles über

Führung von Mitarbeitern im QM

Führung im QM hat drei Dimensionen

Natürlich die Führung disziplinarisch geführter Mitarbeiter. Aber auch die „Führung ohne Macht“, die wir als QM am Dringendsten brauchen – und zu guter Letzt die Führung der eigenen Chefs.

„Nur was ich selbst erledigt habe, ist wirklich erledigt.“

Denkst Du auch so? Dann bleibst Du weit hinter Deinen Möglichkeiten und denen Deines Teams. richtiges Delegieren ist eine Kernkompetenz guter Führung. Wie das geht lernst Du in diesem Artikel.

Hingebungsvoll und akribisch beschäftigen wir uns mit unserer internen Dokumentation. Aber es gibt auch viele externe Dokumente, die Anwendung finden. Und für diese gilt es ebenfalls einige Regeln zu beachten.

Du erfährst in diesem Artikel, worin der unterschied in der Verwaltung interner und externer Dokumentation liegt.

Hast Du es bisher für eine gute Idee gehalten, Ziele für Deine Mitarbeiter an deren Gehalt zu koppeln? Gibt es dazu vielleicht sogar eine firmeninterne Vorgabe?

In jedem Fall solltest Du wissen, dass damit auch gewisse Risiken verbunden sind. Welche das sind, erfährst Du in diesem Artikel.

Hingebungsvoll und akribisch beschäftigen wir uns mit unserer internen Dokumentation. Aber es gibt auch viele externe Dokumente, die Anwendung finden. Und für diese gilt es ebenfalls einige Regeln zu beachten.

Du erfährst in diesem Artikel, worin der unterschied in der Verwaltung interner und externer Dokumentation liegt.

Bleibe stets auf dem Laufenden und sichere Dir

Kostenlose Ressourcen zum Download

Im Qualitätsmanagement sind wir oft mit der Schulung von Mitarbeitenden beschäftigt. Es gehört einiges dazu, Schulungen und Trainings effizient und effektiv zu gestalten.

In diesem Artikel erfährst Du alles rund um Schulungen, Trainings und die Wirksamkeitsprüfung. 

Du möchtest, dass Deine Mitarbeitenden auf die Qualität achten, auch wenn keiner hinschaut? Das nennt man Qualitätsbewusstsein.

Und in diesem Artikel erfährst Du, was Du tun kannst, um dieses Bewusstsein bei Euren Mitarbeitenden zu erzeugen.

Wenn Mitarbeitende aktiv dabei helfen, die Qualität zu verbessern, dann ist Dein Team deutlich schlagkräftiger. In diesem Artikel erfährst Du, was Du dafür tun kannst, um Mitarbeitende stärker in die Qualitätsarbeit einzubinden – und welche Risiken damit verbunden sein können.

In Deinem Unternehmen wird immer erst die Schuldfrage gestellt, bevor konstruktiv nach Lösungen gesucht wird? Dann solltet Ihr eventuell an Eurer Fehlerkultur arbeiten.

Du erfährst in diesem Artikel, was für eine verbesserte Fehlerkultur getan werden kann.

Buchtipps zu den Themen Mitarbeiterführung

Bernd Geropp ist einer der bekanntesten Führungstrainer im deutschsprachigen Raum. Zu Recht.

In seinem Buch beschreibt er nicht nur die Fehler, die er selbst früher gemacht hat. Er gibt viele praktische Tipps, wie Mitarbeiterführung wirklich gelingt. Zum Wohle aller Beteiligten. 

Thomas Hochgeschurtz erzählt in diesem Buch die Geschichte einer Nachwuchsführungskraft. 

Er gibt dabei Tipps und praktische Umsetzungshilfen mit an die Hand, mit der die Führung gelingt. Seine Botschaft: Gute Führung ist leicht aber keineswegs immer einfach.

„Führen – Leisten – Leben“ ist ein echter Klassiker der Führungsliteratur. 

Der Untertitel bringt es auf den Punkt: „Wirksames Management für eine neue Welt“. Aus diesem Buch habe ich viel für meine Führungspraxis umsetzen können.

Die meisten Fehler werden nicht absichtlich begangen. Fehler haben Ursachen, die sich fast immer beheben lassen. Deshalb ist der konstruktive Umgang mit ihnen wichtig.

Autorin und Fehlerexpertin Elke Schüttelkopf erklärt im Podcast-Interview, wie Fehlerkultur aktiv aufgebaut werden kann.

Aus Fehlern lernen. Das muss der Anspruch eines jeden Qualitätsmanagers sein. Ich selbst habe in meiner Laufbahn genügend Fehler gemacht.

Du erfährst in diesem Artikel, welches meine fünf bislang größten Fehler waren und was Du aus ihnen lernen kannst.

Mitarbeitergespräche finden in Deinem Team nur einmal jährlich statt? Ein schwerer Fehler! In diesem Artikel erfährst Du, warum Du mindestens einmal pro Woche geplante Gespräche mit Mitarbeitenden führen solltest.

Ich mache das seit über fünf Jahren mit sehr guten Resultaten.

Aus Fehlern lernen. Das muss der Anspruch eines jeden Qualitätsmanagers sein. Ich selbst habe in meiner Laufbahn genügend Fehler gemacht.

Du erfährst in diesem Artikel, welches meine fünf bislang größten Fehler waren und was Du aus ihnen lernen kannst.