Buchtipp: 9 Levels Of Value Systems

Buchtipp: 9 Levels Of Value Systems

Bei diesem Konzept handelt es sich um ein Wertemodell, das sich dem Themenfeld Entwicklung von Personen, Gruppen und Organisationen widmet. So lautet der Untertitel des Buchs von „9 Levels Of Value Systems“-Autor Rainer Krumm: Untertitel:

Ein Entwicklungsmodell für die Persönlichkeitsentfaltung und die Evolution von Organisationen und Kulturen

Im Kern geht es in „9 Levels of Value Systems“ darum, Wertesysteme für Personen, Gruppen und Organisationen transparent und veränderbar zu machen – und darum, diese Veränderung sichtbar werden zu lassen. Rainer Krumm, forscht auf diesem Gebiet seit dem Jahr 2003 und stützt die von ihm entwickelten Theorien auf die Grundlagenarbeit von Prof. Clare W. Graves.

Was sind die 9 Levels of Value Systems?

Wertesysteme prägen die Kultur von Unternehmen und anderen Vereinigungen maßgeblich. Immer mehr Entscheider wissen um die Bedeutung einer positiven Unternehmenskultur. Aus Sicht des Autors sind Werte aus den folgenden Gründen ganz besonders von Bedeutung:

  • Werte treiben Menschen an
  • Werte geben Richtungen an
  • Werte stellen das Fundament für Be-Wertungen dar. Was ist richtig und was ist falsch?
  • Erfüllte Werte machen uns glücklich und erfolgreich
  • Unerfüllte Werte machen uns unglücklich und erfolglos

Das Buch der 9 Levels Of Value Systems beschreibt insgesamt 9 Werte-Levels, die angeordnet sind wie auf einer Wendeltreppe. Dabei ist die linke Seite der Levels „Ich-Basiert“, die rechte Hälfte eher am Wir orientiert.

Die Theorie der 9 Levels besagt, dass eine Entwicklung nur innerhalb eines Levels oder zu einem angrenzenden Level möglich ist – denn die Treppe (das Bild für die Theorie) bietet keinen Aufzug.

Jeder Level ist mit charakteristischen Werten verbunden. Die folgende Illustration zeigt die Wendeltreppe und beispielhaft einige der dort vorzufindenden Werte:
Die 9 Levels of Value Systems im Überblick

Wie bei einer echten Treppe ist es möglich, die Stufen entweder hinauf oder hinunterzusteigen. Dabei ist wichtig, dass ein Aufstieg zu einem höheren Level nicht „besser“ ist, sondern anders.

Eine sehr wertvolle Erkenntnis für mich aus diesem Modell ist die Wahrnehmung der Levels und der ihnen innewohnende Werte und warum Menschen bestimmter Levels möglicherweise nicht in Organisationen konträr agierender Levels passen.

Rainer Krumm beschreibt auch mehrere Fälle, in denen sich äußere Gegebenheiten verändert haben (ein Markt also das Agieren auf einer anderen Stufe erfordert), sich eine Organisation aber noch auf ihrer alten Stufe befindet. Krisen sind oft die Folge.

Die 9 Levels Of Value Systems ermöglichen die Ermittlung der Wertesysteme aller Beteiligten und können dabei helfen, notwenige Veränderungen aufzuzeigen.

Beispiele für die Levels im Business Kontext

In der Geschäftswelt sind vor allem 7 Levels relevant. Die Levels am Ende sind (noch) nicht von Bedeutung. Damit Du besser verstehst, welche Auswirkungen auf Denken und Handeln mit den einzelnen Werte-Levels verbunden sind, gebe ich Dir hier einige Beispiele, nämlich dem Verhalten im Straßenverkehr.

Das erste relevante Level ist Rot. Rote Verkehrsteilnehmer fallen durch Mut, Aggression und Impulsivität auf. Für sie sind andere Verkehrsteilnehmer nur Hindernisse. Es wird gefahren, was der Motor hergibt, das Auto selbst ist dabei nur ein Werkzeug. Teilnehmer an gefährlichen Autobahn-Rennen sind in diesem Level zu finden. Regeln werden nicht anerkannt.

In Blau, einem Wir-bezogenen Level, erkennen die Menschen Regeln als notwendig für sich und die Gemeinschaft. Die Einhaltung von Regeln sehen sie nicht nur für sich selbst, sondern auch für alle Anderen als Pflicht an. Blaue Verkehrsteilnehmer halten sich aus Pflichtbewusstsein strikt an die Geschwindigkeitsbegrenzung und andere Regeln – und erwarten dies auch von ihrem Umfeld.

Das Level Orange beginnt, die Regeln zum eigenen Vorteil zu interpretieren (Ich-bezogener Level). Wettbewerb (schnell ankommen und im Navi auf die Zeit schauen) ist durchaus erwünscht. Autofahrer in Orange kalkulieren Risiken und Chancen und nehmen kleinere Strafen durchaus in Kauf. Hier wird erstmals das Auto als Statussymbol gesehen. 

Grüne Verkehrsteilnehmer sehen den Straßenverkehr als „lebenden Organismus“ und System. Werte wie Toleranz und Harmonie sind von großer Bedeutung und Konflikte werden unbedingt gemieden. Stelle Dir eine unbeschilderte Kreuzung vor, bei der vier grüne AutofahrerInnen gleichzeitig an der Kreuzung ankommen. Es müsste per Handzeichen geregelt werden, wer zuerst fahren soll. Grün diskutiert gerne ohne Ergebnis. Es ist also durchaus möglich, dass hier so schnell niemand vom Fleck kommt.

In Level Gelb sind kreative Visionäre unterwegs. Hier sind Menschen erstmals in der Lage, multiperspektiv zu denken. Sie können anerkennen, dass Lkws auf der Linken Spur beim Überholen nicht nur ein Ärgernis sind, sondern dass darin Waren des täglichen Bedarfs stecken könnten, die zur richtigen Zeit am richtigen Ort sein sollen. 

Einer der wichtigsten Werte für Menschen in Türkis ist Nachhaltigkeit. Zum Wohl der Gesellschaft (Klimawandel!) lässt Türkis eventuell sein Auto stehen, steigt auf Bus und Bahn um und verzichtet durchaus auf die Annehmlichkeit, individuell und ein wenig schneller am Ziel anzukommen.

Fazit

An diesen Beispielen kannst Du erkennen, dass Werte einen entscheidenden Einfluss auf unser Denken und Handeln haben. Sie können Konflikte auslösen und uns dazu bewegen, uns weiterzuentwickeln. Je besser Du verstehst, was andere Menschen antreibt, umso besser kannst Du diese Umstände in Deinen beruflichen (und privaten) Kontext einbinden.

Ich setze dieses Wertemodell sowohl für die Bewerbersuche als auch für die Teamentwicklung ein. Wenn Du mehr über das Thema erfahren möchtest, schreibe mir gerne eine E-Mail (florian.frankl[at]q-enthusiast.de).

Diese Beiträge könnten auch interessant sein

054 QM und Feedback

QM und Feedback haben mehr Gemeinsamkeiten als viele Menschen...

Weiterlesen

Buchtipp: 9 Levels Of Value Systems

Bei diesem Konzept handelt es sich um ein Wertemodell,...

Weiterlesen

Buchtipp: 9 Levels Of Value Systems

Tool-Tipp: Mit Histogramen Ihre Prozesse verbessern

In einem früheren Blogartikel zur Zukunft des Qualitätsmanagements habe...

Weiterlesen

Tool-Tipp: Mit Histogramen Ihre Prozesse verbessern